Strona wykorzystuje pliki cookies, jeśli wyrażasz zgodę na używanie cookies, zostaną one zapisane w pamięci twojej przeglądarki. W przypadku nie wyrażenia zgody nie jesteśmy w stanie zagwarantować pełnej funkcjonalności strony!
Hospicjum to też życie

Unser Hospiz

 

Was ist ein Hospiz?

Hospiz ist eine Einrichtung der Sterbebegleitung. In dieser speziellen Pflegeeinrichtung bekommen unheilbare kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase eine respektvolle, umfassende und kompetente Betreuung. Die Idee des Hospizes folgt dem Beispiel der von Jesus Christus gelebten Nächstenliebe. Hospizarbeit richtet sich an hilfebedürftige Sterbende. Im Mittelpunkt der Hospizarbeit stehen schwerstkranke und sterbende Menschen. Umfangreiche Schmerztherapie und menschliche Zuwendung sollen den Betroffenen Lebensqualität bis zum Ende und einen Abschied in Würde und Geborgenheit ermöglichen. Zusätzlich wird eine Unterstützung bei alltäglichen Tätigkeiten gewährleistet, dazu zählen u.a. Grundpflege, pflegerische Maßnahmen, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme sowie Begleitung bei Spaziergängen. Den wichtigsten Aspekt unserer Arbeit stellt jedoch die Nähe zu Mitmenschen dar, vor allem jene Haltung, die dem sterbenden und trauernden Menschen in der festen Überzeugung Annahme und Geborgenheit vermittelt, dass sie bis zuletzt wertvolle Mitglieder der Menschengemeinschaft sind.

Unser Hospiz befindet sich im kleinen polnischen Wallfahrtsort Lichen auf dem Gebiet des Sanktuariums, nahe der Basilika der Muttergottes von Lichen. Besucher können hier das Gnadenbild der Muttergottes von Lichen bewundern.

Unser Haus bietet Platz für 24 Patienten, die in neun 2-3 Bett Zimmern mit Bad untergebracht werden können. Die Ausstattung unseres Hospizes entspricht dem höchsten professionellen technischen Standard der Palliativmedizin. Den Patienten stehen Tages – und Therapieräume zur Verfügung. Des Weiteren bietet unser Haus eine Kapelle sowie im Außenbereich einen großen Garten mit Spazierwegen.

Die Verbesserung der Lebensqualität unserer Patienten erfolgt durch das multidisziplinäre Zusammenwirken von Pflegekräften, Ärzten, Diätassistenten, Therapeuten, Sozialarbeitern, Theologen und Hospizhelfern.

In unserem Hospiz können Familienangehörige und Verwandte Gästezimmer nutzen, die im Nebengebäude eingerichtet wurden. Somit haben sie die Möglichkeit, die Sterbenden bis zum Tod zu begleiten.

STERBEBEGLEITUNG IM HOSPIZ IST KOSTENFREI

 Die Aufnahme krankenversicherter erwachsener Patienten erfolgt durch die Überweisung des behandelnden Arztes unter der Berücksichtigung der Art der Erkrankung sowie deren Stadium nach der vorgeschriebenen Indikation (Kriterien zum Pflegebedarf im Hospiz).

 

Unsere Geschichte

Im September 2007  fand in Lichen die Seligsprechung des Gründers des Marianenordens, Vater Stanislaw Papczynski statt. Der Marianenorden verschrieb sich der Fürsorge der Seelen Verstorbener aber auch der Begleitung Sterbender, um diese auf den bevorstehenden Tod vorzubereiten. Die Idee des Hospizes stimmt mit dem speziellen Auftrag des Gründers überein. Aufgrund dessen trägt unsere Einrichtung den Namen des Vaters Stanislaw Papczynski als Danksagung für die vom Vatikan, durch Papst Benedikt XVI. veranlasste und von Kardinal Tarcisio Bertone zellebrierte Seligsprechung. Während der Zeremonie wurde der Grundstein des Hospizgebäudes gesegnet. Zum Ende der Feierlichkeiten grüßte Papst Benedikt XVI. in einer Videoübertragung alle Teilnehmenden richtete sich an die Polen mit den Worten:

 „Heute findet in Lichen die Seligsprechung des Gründers des Marianenordens, Vater Stanislaw Papczynski, statt. Er war ein großer Verehrer der jungfräulichen Mutter Gottes, ein großartiger Prediger sowie Beistand der Armen. Im Gebet vereint mit den Teilnehmern der Seligsprechung. Seiner Obhut übergebe ich alle, insbesondere Kranke und Ältere. Gott segne Euch“

Die Worte des Papstes bestätigten mit der Eröffnung eines Hospizes einen Schritt in die richtige Richtung zu gehen. Die Renovierungsarbeiten an dem Kloster, in dem sich das Hospiz heute befindet, begannen im September 2007. Die Bauarbeiten dauerten bis Ende 2008. Die Eröffnungsfeier des Hospizes sowie seine Segnung erfolgten am 6. Januar 2009 unter der Leitung des Bischofs Wieslaw Mering. Bereits am nächsten Tag bezogen die ersten Patienten, mit den charakteristischen Vornamen Maria und Josef, unsere Einrichtung.

 

Adresse

Fundacja Spem Donare
NZOZ Lichen z Oddzialem Hospicjum
im. bl. Stanislawa Papczynskiego
ul. Klosztorna 4
62-563 Lichen Stary
tel. (+48) 63 270 86 00, fax: (+48) 63 270 86 05
email: Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie obsługi JavaScript.
www.hospicjum.lichen.pl

Wenn Sie uns helfen möchten, können Sie dies auf verschiedene Weise tun:
- beten Sie für uns und unsere Einrichtung, insbesondere für unsere Patienten, Mitarbeiter und Ehrenamtliche
- Ihnen steht die Möglichkeit offen 1% Ihrer Steuerabgaben an unser Hospiz zu spenden, indem Sie in der Steuererklärung angeben
Name: Fundacja SPEM DONARE
NR: KRS: 0000300810
- geben Sie Informationen über unsere Einrichtung an Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten

 

Geldspenden können auf das folgende Konto überwiesen werden:

International Überweisungen

Fundacja SPEM DONARE
Bank BGZ S.A. Centrala Warszawa
Swift Code: GOPZPLPW
in USD: PL 51 2030 0045 3110 0000 0015 7110
in EUR: PL 72 2030 0045 3110 0000 0015 7120

National Überweisungen in PLN

Fundacja SPEM DONARE
Bank Pocztowy oddzial w Koninie
32 1320 1016 2760 2760 2000 0001

Für alle unseren Wohltäter und Freunde findet jeden letzten Sonntag im Monat eine Heilige Messe in der  Hospiz – Kapelle um 11 Uhr statt.

Weitere Informationen zu unserem Hospiz, unserer Arbeit, den Aufnahmebedingungen, der Anmeldung Kranker und ehrenamtlichen Tätigkeiten finden Sie im Internet.

Dane kontaktowe

 

Fundacja Spem Donare
NZOZ Licheń z Oddziałem Hospicjum
im. św. Stanisława Papczyńskiego
ul. Klasztorna 4, 62-563 Licheń Stary

 

 

E-mail: Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie obsługi JavaScript.
WWW: www.hospicjum.lichen.pl

Telefon: (48) 63 2708600

Fax: (48) 63 2708605

 

 

Fundacja SPEM DONARE
Bank Pocztowy oddział w Koninie
32 1320 1016 2760 2760 2000 0001